Die Kleinen Klöster
vom Lamm

Lichter des Evangeliums
im Herzen der Welt


Kleine niedrige Hauser, in allem dem Evangelium entsprechend, die Demut und Armut unseres Herrn Jesus Christus ausstrahlend, schlicht und nüchtern eingerichtet, im Herzen die für alle geöffnete Kapelle.

Ein Kleines Kloster ist dazu bestimmt, die Liebe Gottes sichtbar zu machen. Hier sind wir aufgerufen, von der Finsternis ins Licht zu kommen, um den Frieden und die brüderliche Liebe zu leben.

Die Kleinen Klöster im Herzen der Stadt oder abgelegen am Land dienen der Gemeinschaft für das Ordensleben, das Gebet, die Stille, die Ausbildung der Kleinen Brüder und Kleinen Schwestern. Hier wird jeder durch das Wort Gottes genährt.

Die Kleinen Klöster sind auch für all jene gebaut, die „vorbeikommen, um eine Pause auf ihrem Weg einzulegen“, um einen Ort zu finden, an dem sie aufgenommen werden: eine Quelle lebendigen Wassers. So können wir alle gemeinsam, Reiche und Arme, das Glück des Evangeliums entdecken.

Kleine Schwestern
Kleines Kloster „Maria, Licht der Kirche“ – Österreich, Wien
Kleines Kloster „Licht der Armen“ – Frankreich, Béthune
Kleines Kloster „Licht des Evangeliums“ – Argentinien, Buenos Aires
Kleines Kloster „Orientale Lumen“ – Polen, Choroń
Kleines Kloster „Licht des Friedens“ – Spanien, Granada
Kleines Kloster der Verklärung – Spanien, Navalón
Kleines Kloster „Licht der Auferstehung“ – Chile, Santiago
Kleines Kloster „Lumen Christi“ – Kansas City, USA
Kleines Kloster „Licht der Heiligen Begegnung“ – Frankreich, Marseille
Kleines Kloster „Licht des Lammes“ – Spanien, Barcelona (in Planung)
Kleines Kloster „Freudestrahlendes Licht“ – Frankreich, Saint-Pierre (im Bau)
Kleines Kloster „Licht der makellosen Jungfrau“ – Frankreich, Lyon (in Planung)

 
Kleine Brüder
Kleines Kloster „Lumen Crucis”, – Spanien, Navalón (im Bau)
mehr Informationen auf www.lumencrucis.org
Kleines Kloster “Licht Mariens, der Mutter Gottes” – Kansas City, USA (in Planung)
Kleines Kloster „Licht des Heiligsten Antlitzes” – Polen, Choroń (in Planung)

 

Saint-Pierre

ein Stück Erde für Gott

 
Vor 20 Jahren hat die Gemeinschaft vom Lamm in Südfrankreich ein Grundstück in der Nähe von Fanjeaux erhalten. Jenem Ort, an dem der Heilige Dominikus zehn Jahre verbracht hat und in dessem Umkreis später der Dominikanerorden entstanden ist. Dieses Stück Land, das Saint Pierre heißt, ist für die Gemeinschaft zu einem sogenannten “Familienhaus” geworden.

An diesem für den Aufbau der Gemeinschaft besonderen Ort, der vor allem dem Gebet und der Kontemplation dient, lernen wir das Ordensleben. Wir lernen es zuerst im treuen und täglichen Stundengebet, weiters indem wir versuchen, dem Evangelium entsprechend schlicht und arm zu leben, uns in allem der göttlichen Vorsehung anzuvertrauen, im brüderlichen und einmütigen Gemeinschaftslebens, im demütig verrichteten Dienst unseres Alltagslebens und durch die zahlreichen Arbeiten, die die Instandhaltung dieses Areals und der Aufbau der Gemeinschaft benötigen.

Saint Pierre ist ein Stück Land für Gott, wo alle, Pilger, junge Menschen, Freunde, Familien und die Ärmsten unserer Brüder vorbeikommen und zur Quelle des Evangeliums zurückfinden können.

Unterkünfte in der Nähe von Saint-Pierre

Top